1618153_10152775017413909_7755611659409752049_o

Das Musikprojekt ANKH wurde Anfang 2005 gegründet. Am Anfang stand die Idee, poetische Texte zu vertonen, sowie Emotionen in Musik und Melodien auszudrücken. So wurde im Jahre 2006 das Demo-Album "Melancholie" veröffentlicht. Geschaffen unter minimalen Produktionsbedingungen, konnte damit schon ein Gefühl vermittelt werden, wohin die Reise mit ANKH gehen sollte.

Die EPs "Ich habe Angst" (2008), "Seelenmeer" (2010) und "Nur der Tod zaubert ein Lächeln" (2012) zeigen auf, was passiert, wenn mitunter traurige Gefühle unkanalisiert einen Menschen verlassen und unverblümt in die Musik eingeflochten werden: Pure Melancholie macht sich breit. Das Konzeptalbum "Gaia" (2009) und sein Nachfolger "Galaxia" (2011) sind Ergebnis eines Prozesses, wenn jene erstgenannten Gefühle in die Umwelt hineingespiegelt werden. Es entsteht eine tiefe Resignation, sowie eine Flucht in fremde Welten, um dem tristen Alltag zu entfliehen.

Nach 10 Jahren ANKH erfolgt jetzt mit dem Album MELODRAM ein Höhepunkt:

Es wird eine musikalische Kunstbühne geschaffen, auf der vier virtuelle Protagonisten (Fee, Clown, Lolita und Königin) über Rachsucht, Verletzlichkeit, Missgunst und Eitelkeit sinnieren. Von rein klassisch-sinnlichen Instrumentierungen bis zum gnadenlosen EBM-Hammer gibt es auf MELODRAM ein vielschichtiges Gothic-Drama zu erleben, welches es in dieser Form bisher noch nicht gegeben hat. 

Piratin (2014)

Der Song Piratin wurde bereits 2010 auf "Seelenmeer "veröffentlicht. Allerdings entschied man sich vier Jahre später, das Lied in einem neuen Gewand samt Video erstrahlen zu lassen. Erschienen ist das Lied auf der gleichnamigen EP "Piratin," auf der sich neben drei weitere Nummern drei Remixe befinden.

  1. Piratin: strawberrypirate orgasm mix

  1. Ankh - Nur der Tod zaubert ein Lächeln 

  1. Ankh - Mond

  1. Ankh feat. Succuba - Venus (Auf die Liebe)

  1. Ankh - Seelenmeer (2010)

  1. Ankh - Gaia (2. Satz)

  1. Ankh - Weltende (Lyrcis by Else Lasker-Schüler)

Ich habe Angst (2008)

  1. Ankh – Ich habe Angst